Portrait der Rechtsanwältin Cornelia Hahn

Vorstellung

Seit 1995 vertrete ich als Rechtsanwältin in Chemnitz die Interessen meiner Mandanten. Nachdem ich bis Juni 2017 in meinem Büro in der Georg-Landgraf-Str. 33 tätig war, arbeite ich nun seit 01.07.2017 in einer Bürogemeinschaft mit Frau Rechtsanwältin Martin im Stadtzentrum von Chemnitz.

Ziel und Anspruch meiner anwaltlichen Tätigkeit ist die interessengerechte, ergebnisorientierte, effiziente und wirtschaftlich sinnvolle Beratung und Vertretung meiner Mandanten. Hierbei lege ich großen Wert auf ausreichend Zeit und Offenheit im persönlichen Beratungsgespräch sowie Transparenz in der Mandatsbearbeitung.

Hierzu gehören selbstverständlich auch ehrliche Aussagen zu den voraussichtlich entstehenden Kosten sowie den Möglichkeiten der Inanspruchnahme von Beratungs- und Prozess- bzw. Verfahrenskostenhilfe.

Vita

  • Jahrgang 1965, verheiratet, 2 erwachsene Kinder
  • 1984 bis 1988 Studium der Rechtswissenschaften – Wirtschaft – an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • bis 1994 Justiziarin eines Handelsunternehmens
  • 1995 Zulassung als Rechtsanwältin
  • 2003-2005 interdisziplinäre Ausbildung zur Mediatorin am Institut für Mediation, Streitschlichtung und Konfliktmanagement e.V. Poing/b. München Spezialisierung: Familienmediation
  • Mitglied im Deutschen AnwaltVerein e.V. und im Sächsischen AnwaltVerein Chemnitz e.V.